Ortsteil Karlsdorf!

Altpapiersammlung!

Am Freitag, den 11. März 2022 wird ab 8.30 Uhr wieder Altpapier gesammelt. Bitte stellen Sie Ihr Altpapier gut sichtbar und rechtzeitig zur Abholung bereit. Bitte beachten Sie, dass in diesem Jahr abwechselnd an Freitagen und Samstagen gesammelt wird.

 

Vogelgrippe!

 

Seit der letzten Woche konnten wir unsere Vögel wieder aus der Quarantäne in die Außengehege entlassen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und danken allen für die freundliche Unterstützung!

Brottonne wurde abgeschafft!

Vogelpark News!

Momentan befinden sich keine tierischen Bewohner in unserem Wildschweingehege; aus diesem Grund haben wir die Brottonne im Eingangsbereich entfernt. In den nächsten Monaten wollen wir das Gelände aufforsten und pflegen, um so wieder einen geeigneten Lebensraum für die nachfolgenden Tiere zu schaffen. Bitte werfen Sie keine mitgebrachten Lebensmittel in die Gehege und benutzen Sie nur Futter aus dem Futterkasten. Unsere Tiere werden es Ihnen danken.

 

Storchennest bestens versorgt!

 

Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Franz Gredler für seine unermüdliche und langjährige Unterstützung bedanken. Durch seinen Einsatz hat sich unser Storchenprojekt immer weiterentwickelt und ist nicht mehr wegzudenken.

 

Die Verwaltung.

Vogelgrippe bereits in Karlsruhe und Heidelberg!

Auch das noch!

Aufgrund der bereits in Karlsruhe und Heidelberg nachgewiesenen Vogelgrippe, haben wir den Großteil unserer Tiere vorsorglich in die vorgesehenen Quarantänequartiere untergebracht.

Die Tiere wurden in kleine Einheiten unterteilt und sind nun in den diversen innenräumen im Vogelpark beherbergt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen nun das Beste.

Der Vogelpark im Kraichgau-TV!

Vogelpark goes tv!

Das Kamerateam von Kraichgau-TV war in Karlsdorf zu Gast und hat einen Beitrag über die Karlsdörfer Kapellen produziert. Hierbei wurde auch die Geschichte der Kapelle im Vogelpark dargestellt. Unser Dank gilt auch dem Maurer und verstorbenenen Mitglied Arthur Schlindwein unter dessen Leitung die Kapelle gebaut wurde. Dieser Beitrag läuft seit Donnerstag eine Woche im Kraichgau-TV und wird für drei weitere Monate unter folgendem Link in der Landfunker Mediathek bereitgestellt.

 

 

https://landfunker.de/streifzuege-kleine-sehenswuerdigkeiten-die-karlsdorfer-kapellen/

 

 

Vielen Dank an alle Beteiligten.