Kinderaugen leuchten

Lichterwanderung am Sonntag den 1.12.2019

Auch in diesem Jahr möchte der Nikolaus, mit vielen Kinder und deren Laternen, durch den hell erleuchteten Vogelpark ziehen. Im Anschluß wird an der aufgebauten Grippe, in unserem Ziegegehege, eine kleine Weihnachtsgeschichte gelesen. Danach wird der Nikolaus all den braven Kindern ;-) ein kleines Präsent überreichen. 

Unsere eifrige Veranstaltungscrew sorgt auch in diesem Jahr für Speis und Trank. Wir bieten Kinderpunsch, Glühwein und heisse Würstchen.

 

Vorsicht: Bei Starkregen oder Unwetter verschiebt sich die Lichterwanderung, aus Sicherheitsgründen, um eine Woche auf den 8.12.2019.

Kuchenschlacht

Weltspartag am 31.10.2019

Zum Weltspartag, am 31.10.2019 organisierte die Sparkasse Kraichgau in Zusammenarbeit mit dem Vogelverein Karlsdorf - Neuthard ein Buffet mit Kaffee und Kuchen. Auch in diesem Jahr konnten wieder "Jung und Alt" ihre Groschen zum Zählen bringen. Ein herzliches Danke gilt unseren Damen im Verein, die mit viel Finesse und Fleiß die Kuchenschlacht zum Laufen gebracht haben. Auch ein großes Dankeschön an die Sparkasse, die mit dieser Aktion unsere Spendenkasse klingeln lässt.

Wenn im Vogelpark Kurbisse geschnitzt werden, da lacht sogar die Sonne!

Ein gelungener Tag im Vogelpark

Am Samstag, den 26.10.2019 fand unser alljährliches Kürbisschnitzen bei strahlendem Sonnenschein statt.

Über 50 Kinder fanden sich mit Ihren Eltern ein und entwickelten kreative Ideen, um die ausgefallensten Fratzen in die Kürbisse zu schnitzen. Vorallem die Väter zeigten ihre jahrelange Schnitzerfahrung und fuhren mit den modernsten Gerätschaften auf. Jeder Heimwerkerkönig wäre stolz auf Euch!

Außerdem zauberten unsere Sterneköche Betina und Rüdiger wieder ein perfektes Halloweenmahl. So konnten sich alle Beteiligten über einen gelungenen Tag im Vogelpark freuen. 

Allen Helferinnen und Helfern ein herzliches Danke für Eure tatkräftige Unterstützung!

Wieder entdeckt!

Einheimische Tierwelt im Vogelpark

Durch die verschiedenen Maßnahmen, wie z.B. der Bau eines Platzes für Totholz, der Bau einer Bencheshecke, Reisighaufen und durch den Aufbau eines Storchennestes wurde in den letzten Jahren immer wieder versucht, die einheimische Artenvielfalt wieder in unseren Erlenwald zurückzulocken.

Auch durch unseren neuen Naturlehrpfad wollen wir darstellen, wie durch einfache Maßnahmen, (neue) Arten wieder ein Zuhause gefunden haben.